Kräutertee

9 Gründe für Pfefferminztee: Von der Verbesserung des Schlafes zum schnelleren Abnehmen

pfefferminztee-oel

Was ist Pfefferminztee?

Pfefferminze ( Mentha × piperita ) ist ein aromatisches Kraut aus der Familie der Minzen, das eine Kreuzung zwischen Wasserminze und grüner Minze darstellt.

Pfefferminztee kann aus den getrockneten Blättern von Pfefferminzpflanzen hergestellt werden oder es kann schwarzer, grüner oder weißer Tee mit zusätzlichen Pfefferminzblättern oder Öl sein. Es ist ein aromatischer Tee, der Sie an einem kalten Tag magisch aufwärmen oder abkühlen kann, wenn es heiß ist.

Archäologen haben in den ägyptischen Pyramiden getrocknete Pfefferminze aus dem Jahr 1000 v. Chr. entdeckt.

Pfefferminztee wird aus den getrockneten Blättern der Pfefferminzpflanze hergestellt und ist ein Kräutertee mit einem frischen, beruhigenden Geschmack.

Gesundheitliche Vorteile von Pfefferminztee, die Sie kennen sollten.

pfefferminztee1. Macht Sie stressfrei

Pfefferminze hat eine entspannende Wirkung, insbesondere auf den Magen-Darm-Trakt. Wenn es darum geht, Stress und Angst abzubauen, ist Pfefferminztee einer der besten Verbündeten. Das im Kraut enthaltene Menthol ist als Muskelrelaxans bekannt und wirkt krampflösend. Es hilft Ihnen, sich bei anhaltendem psychischen Stress zu entspannen.

2. Schlaffreundlich

Pfefferminztee ist eine ideale Wahl vor dem Schlafengehen, da er von Natur aus koffeinfrei ist.

Wenn Sie auch noch an Schlaflosigkeit leiden, ist Pfefferminztee die perfekte Wahl für Sie. Trinken Sie für einen erholsamen und gesunden Schlaf koffeinfreien Pfefferminztee, der auch als Muskelrelaxans wirkt und Ihnen hilft, ruhig zu schlafen.

3. Hilft beim Abnehmen

Wenn Sie ein paar Kilogramm abnehmen möchten, ist Pfefferminztee der richtige Weg. Eine Tasse Pfefferminztee kann dazu führen, dass Sie sich länger satt fühlen, sodass Sie nicht den ganzen Tag an Essen denken. Auf diese Weise vermeiden Sie, dass Sie Ihrem Tag zusätzliche Kalorien hinzufügen und dadurch Gewicht verlieren.

4. Heilung für einen verärgerten Magen

Pfefferminze kann auch Wunder für Ihren Bauch tun. Magenprobleme wie Verstopfung und Reisekrankheit sind heutzutage sehr häufig. Das im Pfefferminze enthaltene Menthol, sorgt für Magenberuhigung und erleichtert den Verdauungsprozess.

5. Verbessert die Verdauung

Das aktive Öl in Minze, ist für die antiseptischen und antibakteriellen Eigenschaften verantwortlich, die Minze zu einer guten Wahl für die Verbesserung der Verdauung machen. Aufgrund seiner adaptogenen Eigenschaften kann es dabei helfen, den Körper in jeder erforderlichen Weise auszugleichen.

Es hat sich gezeigt, dass Pfefferminzöl die Muskeln in Ihrem Verdauungssystem entspannt und verschiedene Verdauungssymptome verbessert.

6. Unterstützt das Immunsystem

Pfefferminztee ist aufgrund seiner hohen antiviralen Antibiotika-Eigenschaften ein Immunverstärkeri. Daher kann ein Schluck Pfefferminztee helfen, Erkältungssymptome zu lindern, was zum Teil auf Menthols Fähigkeit zurückzuführen ist, Schleim auszudünnen und die Zunahme des Schleims in den Nebenhöhlen und im Hals zu beruhigen.

Er kann Ihnen auch helfen, besser zu atmen und schlechte Bakterien in den oberen Atemwegen loszuwerden.

7. Bekämpft Mundgeruch

Durch einer Reihe von antibakteriellen Eigenschaften, kann Pfefferminz Keime in Ihrem Mund abtöten.

Die meisten Munderfrischer enthalten Pfefferminze. Das im Tee enthaltene aktive Öl Menthol fördert den frischen Atem. Seine antibakteriellen Eigenschaften helfen dabei, mögliche Plaques abzuwaschen, die zu üblen Gerüchen führen.

8. Lindert Kopfschmerzen

Pfefferminztee kann Kopfschmerzen lindern, die durch Stress oder schlechte Ernährung verursacht werden. Diese Kopfschmerzen schränken normalerweise die Blutgefäße im Gehirn ein und werden wie bei pharmazeutischen Schmerzmitteln durch Pfefferminztee geöffnet, was möglicherweise Kopfschmerzen lindern kann.

Wenn Sie das nächste Mal Kopfschmerzen spüren, greifen Sie nach frischen oder getrockneten Pfefferminzblättern anstelle von Aspirin oder anderen Schmerzmitteln. Nach ein paar Minuten Einweichen und Nippen stellen Sie möglicherweise fest, dass Ihre Schmerzen ohne Nebenwirkungen oder unnötige Medikamente verschwinden.

9. Kann verstopfte Nebenhöhlen lindern

Pfefferminze hat antibakterielle, antivirale und entzündungshemmende Eigenschaften. Aus diesem Grund kann Pfefferminztee verstopfte Nebenhöhlen aufgrund von Infektionen, Erkältungen und Allergien bekämpfen.

Untersuchungen zeigen außerdem, dass Menthol – einer der Wirkstoffe in der Pfefferminze – die Wahrnehmung des Luftstroms in Ihrer Nasenhöhle verbessert. Daher kann Dampf aus Pfefferminztee Ihnen das Gefühl geben, dass Ihre Atmung leichter ist.

pfefferminz-eistee

Koffeingehalt im Pfefferminztee

Der Koffeingehalt in Pfefferminztee hängt davon ab, ob er ausschließlich aus getrockneten Pfefferminzblättern hergestellt wird oder ob schwarzen, grünen oder weißen Teeblättern Pfefferminzblätter oder Öl zugesetzt werden. Reine Pfefferminze enthält kein Koffein. 

Nebenwirkungen

Pfefferminztee gilt allgemein als ein sehr sicheres, wirksames und natürliches Heilmittel. Dennoch hat er einige mögliche Nebenwirkungen. Vermeiden Sie Pfefferminztee, wenn Sie an Reflux und Sodbrennen leiden. Die entspannenden Eigenschaften von Pfefferminztee können dazu führen, dass sich der Schließmuskel von Magen und Speiseröhre entspannt und sicher der saure Reflux verschlimmert.

Einfach zu Ihrer Ernährung hinzuzufügen

Pfefferminztee ist köstlich und einfach zu Ihrer Ernährung hinzuzufügen. Sie können es in Teebeuteln, als Loseblatt-Tee kaufen oder einfach Ihre eigene Pfefferminze anbauen.

So machen Sie Ihren eigenen Pfefferminztee:

  • 2 Tassen Wasser zum Kochen bringen.
  • Schalten Sie die Heizung aus und geben Sie eine Handvoll zerrissener Pfefferminzblätter ins Wasser.
  • Abdecken und 5 Minuten ziehen lassen.
  • Den Tee abseihen und trinken.

Da Pfefferminztee von Natur aus koffeinfrei ist, können Sie ihn zu jeder Tageszeit trinken.

Genießen Sie es nach dem Essen, um die Verdauung zu unterstützen, am Nachmittag, um Ihre Energie zu steigern, oder vor dem Schlafengehen, um sich zu entspannen.

Ähnliche Artikel